Brüssel gibt € 3,9 Millionen für das Dwingelderveld


Die Europäische Kommission hat am 29. November bekannt gegeben, dass das Projekt Einrichtung Dwingelderveld mit € 3,9 Millionen Euro LIFE+-Finanzierung für die Periode 2010-2015 rechnen kann. Dies bedeutet, dass der Zuschussantrag, der vor einem Jahr eingereicht wurde, fast vollständig geehrt wurde. Die Europäische Kommission finanziert Projekte, die zum Schutz der Natura 2000 Gebiete in Europa beitragen. Sie ist der Meinung, dass die Maßnahmen des Projektplans Dwingelderveld einen positiven Effekt auf das Wachstum von Nass-Heide und der Bildung von Mooren haben werden.

28d0d57cc0937d0cefe449326b0019fdFinanzen fast rund

Jetzt, nachdem uns von Brüssel Geld zugesagt wurde, ist der finanzielle Aspekt des Projektes Einrichtung Dwingelderveld praktisch rund. Die Provinz Drenthe steuert 6.8 Millionen zum Projekt bei. Auch die anderen beteiligten Parteien, Wasserbehörde Reest und Wieden, die Gemeinden Westerveld und De Wolden, Natuurmonumenten, Staatsbosbeheer, Rijkswaterstaat und der Nationalpark tragen fast 4 Millionen bei. Sie sind im Lenkungsausschuss Dwingelderveld, der für die Realisierung des Projektes verantwortlich ist, vertreten. Mitte 2010 wird die erste Schaufel in den Boden gestoßen.575ae665e96d5e96b7b0456e45a870e4